April 2018

Fr 20. April 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
Sa 21. April 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
Fr 27. April 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Sa 28. April 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr

Mai 2018

Fr 04. Mai 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
Sa 05. Mai 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
So 06. Mai 2018 18:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Fr 11. Mail 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Sa 12. Mail 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
So 13. Mail 2018 18:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Fr 18. Mai 2018 20:00 Uhr, Titania
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
Sa 19. Mai 2018 20:00 Uhr, Titania
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr

Norman Robbins

Schau nicht unters Rosenbeet!

Ein Comedy-Thriller

Originaltitel: A Tomb with a View. Deutsche Fassung von Axel von Koss

Im Monument House, dem Herrensitz der Familie Henk, passieren seltsame Dinge. Noch nie hat ein Gast das Haus lebend verlassen.

Zurzeit ist die Lage besonders angespannt. Nach dem unbeweinten Tod ihres Vaters warten die Kinder auf die Testamentseröffnung. Sie erfahren, dass die ihnen völlig unbekannte Schriftstellerin Miss Ash einen beträchtlichen Teil des Erbes erhalten soll, weil sie Vater Henk offenbar den Lebensabend versüßt hat. Miss Ash muss also weg. Aber auch zwischen den Mitgliedern und Angestellten der Familie entbrennt ein mordskomischer Kampf ums Erbe, bei dem Familienanwalt Penworthy eifrig mitmischt.

Dafür, dass es dabei viel zu lachen gibt, sorgen die Geschwister: Dora, die mit gro-ßer Leidenschaft gefährliche Getränke braut, der verkappte Chemiker Lucien, der als Ältester Führungsansprüche anmeldet, Marcus, der sich für Julius Caesar hält, die männerverschlingende Monica, die durch und durch boshafte Emily und Nesthäkchen Oliver, der aus guten Gründen in einem Verließ im Keller des Hauses lebt.

Das Bockenheimer Theaterensemble bringt „Schau nicht unters Rosenbeet“ im Kul-turhaus Frankfurt und im Titania auf die Bühne – ein Stück nicht nur für Liebhaber des britischen Humors.

Der Autor

Norman Robbins ist ein weltweit bekannter britischer  Schauspieler, Regisseur und Autor. Er begann seine Laufbahn als Operettensänger, aber sein manchmal unfrei-williger Humor machte ihn schon bald zum Partner vieler Top-Comedians in Großbritannien.

Nach zahlreichen Auftritten im Fernsehen, auf der Bühne und im Film arbeitete er als Regisseur in England und den USA. 1979 war er Gastprofessor für Schauspiel und Dramaturgie an der Iowa State University und trat zugleich auch regelmäßig im Fernsehen auf. Die Inszenierung seine eigenen Pantomime „Sing A Song Of Sixpence", brach alle Kassenrekorde. Die amerikanische Presse feierte das Stück als die vermutlich erste auch in den USA erfolgreiche britische Pantomime.

Neben weiteren erfolgreichen „Pantomimes“ schrieb er Komödien, unter anderem „A Tomb with a View“, deren deutsche Bearbeitung (von Axel von Koss) „Schau nicht unters Rosenbeet“ im Berliner Hansa-Theater aufgeführt wurde.

Norman Robbins lebte mit seiner Frau und zwei Kindern in der Nähe von Dartmoor, England.

Darsteller:
Britta Berz, Torsten Leiss, Anette Quentel, Reinhard Scharfschwerdt, Daniel Schickel, Julia Schmitz, Ralf Stößer, Anja Wacker, Sandra Witteck, Simone Woyke

Maske: Lars-Th. Heine
Technik: 
Björn Böhnke
Regieassistenz: 
Karin Bauer

Regie:  
Carmen Maus

 

 

Premiere:
Fr 20. April 2018  - 20 Uhr
Kulturhaus Frankfurt, Pfingstweidstr. 2, 60316 Frankfurt
Karten unter www.kulturhaus-frankfurt.de

Weitere Aufführungen:
Sa 21. April 2018 - 20 Uhr
Fr 04. Mai 2018 - 20 Uhr
Sa 05. Mai .2018 - 20 Uhr    
Kulturhaus Frankfurt, Pfingstweidstr. 2, 60316 Frankfurt
Karten unter www.kulturhaus-frankfurt.de
 
Fr 18. Mai 2018 - 20 Uhr
Sa 19. Mai 2018 - 20 Uhr    
Titania Theater Frankfurt
Basaltstr. 23, 60487 Frankfurt
Karten unter www.titania-theater.com

Eintritt: € 16,00 / ermäßigt € 12,00