November 2022

Fr. 18.11.2022 20:30 Uhr, Kellertheater Frankfurt
Ivan Calbérac Jugendliebemehr
Sa. 19.11.2022 20:30 Uhr, Kellertheater Frankfurt
Ivan Calbérac Jugendliebemehr

Willkommen beim Bockenheimer Theaterensemble

 

aktuelle Inszenierungen:

Jugendliebe

von Ivan Calbérac

Antoine Chopin führt ein perfektes Leben, das sich viele wünschen würden: Er hat eine wunderschöne Freundin namens Diane und ist beruflich sehr erfolgreich - Das zeigt sich auch auf seiner Gehaltsabrechnung. Dies findet eines Tages auch seine Haushaltshilfe Dragana heraus, die daraufhin in den Streik geht. Und wenn das nicht schon genug wäre, erreicht ihm ein Brief seiner alten Jugendliebe Maryse, die um die Scheidung bittet. Die beiden hatten sich vor 25 Jahren das Ja-Wort in Las Vegas gegeben - „Eine Schnapsidee!“ wie Antoine die damalige Aktion nennt. Allerdings war ihm nicht bewusst, dass Maryse die Ehe in Frankreich hat anerkennen lassen. Nun befürchtet er, dass die Hälfte seines Vermögens an seine damalige Jugendliebe verliert und plant daher eine raffinierte Inszenierung, um Maryse von seiner angeblichen prekären Situation zu überzeugen.

Mehr Informationen zu den Aufführungen finden Sie hier.

 

 

Eine Frau braucht einen Plan

von Susanne Feiner

Alle zwei Wochen treffen sich Elena und Amanda zum Frauen-Abend, zwei Freundinnen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: die eine hat einen Teeladen, eine harmonische Beziehung und lebt spirituell. Die andere macht Karriere als Controllerin, ist unglücklich verheiratet und hat ihre Träume aus den Augen verloren, ohne es zu merken. Normalerweise plaudern sie über Gott und die Welt, aber heute ist alles anders. Elena ist fest entschlossen, in die Traumzeit überzutreten, weil sie ihr Leben gelebt hat. Davon maßlos irritiert setzt Amanda alles daran, Elenas Beweggründe zu verstehen und sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Ahnt sie, dass die beste Freundin einen Plan verfolgt, dessen Ziel keinesfalls der Tod ist?
Nichts ist, wie es scheint, und so erfährt der Zuschauer erst am Ende des Stücks, was wirklich hinter allem steckt.

Mehr Informationen zu den Aufführungen finden Sie hier.