März 2019

Fr 15.03.2019 20:00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr
Sa 16.03.2019 20:00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr
Fr 22.03.2019 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr
Sa 23.03.2019 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr
Fr 29.03.2019 20:00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr
Sa 30.03.2019 20:00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr

April 2019

Fr 26.04.2019 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr
Sa 27.03.2019 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Ferdinand Schmalz der thermale widerstandmehr

Nora Ephron & Marcy Kahan

Harry & Sally

Deutsch von Isabel Welz

Können Männer und Frauen einfach nur Freunde sein?

Harry hält das für unmöglich, weil zwischen Mann und Frau immer der Sex stehen wird. Sally sieht das ganz anders. Überhaupt sieht sie vieles ganz anders als Harry. Und so treiben die romantische Journalistin und der nüchterne Anwalt durchs (Liebes)leben – zwar nicht miteinander, aber nicht, ohne einander immer wieder zu begegnen. 13 Jahre lang endet jede Begegnung in hitzigen und witzigen Diskussionen über Männer und Frauen … und Salatsauce – bis Sie endlich die Antwort finden.

Freuen Sie sich auf eine romantische Liebeskomödie mit bekannten Gesichtern aus „Nabelschnüre“ und „37 Ansichtskarten“.      

Die gebürtige New Yorkerin Nora Ephron arbeitete zunächst als Journalistin. Sie schrieb unter anderem für Newsweek, die New York Post und den Esquire. Später wechselte sie zum Film, als Regisseurin, Produzentin und Drehbuchautorin. Bekannt wurde sie mit ihren Drehbüchern für romantische Komödien. Bei Schlaflos in Seattle und Julie & Julia, ihrem letzten Film, führte sie auch selbst Regie.

Im Journalismus und im Filmgeschäft hat sie jahrzehntelang beobachtet, wie Männer und Frauen miteinander umgehen. Später war sie auch als Romanautorin und Bloggerin erfolgreich. Nora Ephron starb im Juni 2012 im Alter von 71 Jahren.

Marcy Kahan stammt aus Montreal (Kanada) und lehrt heute englische Literatur an der Universität Oxford. Die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin arbeitet für Rundfunk, Theater, Film und Fernsehen und schreibt sowohl Theaterstücke als auch Drehbücher und Hörspiele.

Fotogalerie

Darsteller: Karin Bauer, Britta Berz, Thomas Frech-Röhm, Ingo Göllner, Gordon Röhm, Harald Schoppe, Simone Woyke

Inszenierung: Carmen Maus

Assistenz: Karin Bauer

Technik: Lars-Th. Heine, Bodo Kapahnke

Premiere
Freitag, 1. März 2013, 20.00 Uhr, Interkulturelle Bühne

Weitere Aufführungen
Samstag, 2. März 2013, 20.00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Freitag, 15. März 2013, 20.30 Uhr, Kellertheater
Samstag, 16. März 2013, 20.30 Uhr, Kellertheater
Freitag, 5. April 2013, 20.00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Samstag, 6. April 2013, 20.00 Uhr, Interkulturelle Bühne
Freitag, 15. November 2013, 20.30 Uhr, Kellertheater
Samstag, 16. November 2013, 20.30 Uhr, Kellertheater   Kritik
Freitag, 22. November 2013, 20.30 Uhr, Kellertheater
Samstag, 23. November 2013, 20.30 Uhr, Kellertheater

Interkulturelle Bühne
Alt Bornheim 32, Frankfurt a. M.
Kartenvorbestellung: 069 / 46003741
web: Interkulturelle Bühne
Eintritt: 12 Euro/10 Euro (ermäßigt)

Kellertheater Frankfurt, Junge Bühne
Mainstraße 2, Frankfurt am Main
Kartenvorbestellung: 069 / 28 80 23
www.kellertheater-frankfurt.de