Fr 27. April 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Sa 28. April 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr

Mai 2018

Fr 04. Mai 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
Sa 05. Mai 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
So 06. Mai 2018 18:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Fr 11. Mail 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Sa 12. Mail 2018 20:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
So 13. Mail 2018 18:00 Uhr, Kulturhaus Frankfurt
Richard Brinsley Sheridan Die Lästerschulemehr
Fr 18. Mai 2018 20:00 Uhr, Titania
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr
Sa 19. Mai 2018 20:00 Uhr, Titania
Norman Robbins SCHAU NICHT UNTERS ROSENBEET !mehr

Inszenierungen

Hier finden Sie eine noch unvollständige Auflistung unserer bisherigen Inszenierungen, mit Inhalt, Aufführungterminen und Rezensionen.

2018

Richard Brinsley Sheridan: Die Lästerschule

Norman Robbins: Schau nicht unters Rosenbeet!

2017

Lutz Hübner: Frau Müller muss weg

Edgar Wallace (bearbeitet von Matthias Hahn): Der schwarze Abt

2016

Alan Ayckbourn: Normans Eroberungen – Tischmanieren

David Lindsay-Abaire: Entfernte Stimme

2015

Noël Coward: Ein Geist kommt selten allein

Sam Bobrik: Der Psycho

2014

Stewart Booth: In Guten wie in Schlechten Zeiten

Sam Bobrick: Wahrheiten und andere Lügen

Anton Tschechow: Männer, Frauen und andere Unsachlichkeiten

2013

Anton Tschechow: Zwei Einakter

Nora Ephron & Marcy Kahan: Harry & Sally

Michail A. Bulgakow: Meister & Margarita

2012

Michael McKeever: 37 ANSICHTSKARTEN

Lutz Hübner: Geisterfahrer

2011

Michael McKeever: Nabelschnüre 

Eugène Ionesco: Die Stühle

Sergi Belbel: Nach dem Regen

2010

Marius von Mayenburg: Der Hässliche

Max Frisch: Als der Krieg zu Ende war

2009

Glyn Jones: "Gefährliches Wochenende" Thriller of the Year

Harold Pinter: "Die Heimkehr"

2008

Woody Allen, Zwei Einakter: "Der Tod klopft"; "Gott - Ein Schauspiel"

Ingrid Lausund: "Bandscheibenvorfall"

Helmut Qualtinger: Der Herr Karl

2007

Jean Anouilh: "Das Orchester"

Roland Schimmelpfennig: "Die arabische Nacht"

Martin Walser: "Die Zimmerschlacht"

2006

Harold Pinter: "Die Geburtstagsfeier"

Eric-Emmanuel Schmitt: "Hotel zu den zwei Welten"

Slawomir Mrozek: "Auf hoher See"

2005

Jean Anouilh: "Die Goldfische oder Main Vater Der Held"

Jean Paul Sartre: "Geschlossene Gesellschaft"

2004

Helmut Qualtinger: "Der Herr Karl"

2003

Edward Albee: "Alles Im Garten"

2001

Anton Tschechow: "Der Heiratsantrag"
Bertold Brecht: "Die Kleinbürgerhochzeit"

Bernard-Marie Koltès: "Roberto Zucco"

1999

Marsha Norman: "’Nacht Mutter"